Das hat es noch nie gegeben: Ostergottesdienste, die im Autokino gefeiert werden. In Corona-Zeiten 2020 wird es möglich. Am Karfreitag, 10. April, findet ein ökumenischer Gottesdienst mit Superintendent Heinrich Fucks und Stadtdechant Frank Heidkamp um 11 Uhr auf der Leinwand im Düsseldorfer Autokino, Messeparkplatz 1, statt.

Am Ostersonntag, 12. April, können Christen im Auto eine katholische Heilige Messe mit Stadtdechant Frank Heidkamp um 11 Uhr feiern.
Und am Ostermontag, 13. April, laden Pfarrer Heinrich Fucks, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf, und Judith Uhrmeister, Pfarrerin der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde, zu einem evangelischen Ostergottesdienst um 11 Uhr ein im neu eröffneten Autokino auf dem Düsseldorfer Messegelände. Einlass ist jeweils um 10 Uhr. Die Gottesdienste am Karfreitag und Ostermontag werden von Nala Levermann, Kirchenmusiker der Lutherkirche, musikalisch begleitet.

Für die Live-Gottesdienste dient ein LKW als Bühne, worauf ein Altar errichtet wird. 500 Autos haben Platz im Autokino Messeparkplatz P1. Besucherinnen und Besucher zu den Gottesdiensten im Autokino werden gebeten, sich über ein Onlineticketsystem www.autokino-duesseldorf.de ein kostenfreies Ticket zu besorgen. Das dient dazu, die Besucherzahl zu den verschiedenen Gottesdiensten zu erfassen, so dass das Platzangebot ausreicht. Die Tickets werden dann durch die Fensterscheibe der Autos gescannt.

Bitte planen Sie genügend Zeit ein und kommen Sie ab 10 Uhr zum Gelände, damit Sie in Ruhe Ihr Auto rangieren und parken können.

2020-04-09T10:25:51+02:008. April 2020|
Zurück zur Nachrichtenübersicht